昨天和朋友闲聊,聊到了克劳所在的哈茨山地区,他提到了有关格林童话中白雪公主(Schneewittchen)的一些细节,并且推断说白雪公主应该是本地人。对于这个结论自然要深入研究一下,于是回家放Wiki开搜,找到了如下内容:

Vermutet wird die inhaltliche Herkunft des Märchens im südlichen Niedersachsen in den Sieben Bergen, einem Höhenzug im Leinebergland, in dem die Grimms gewandert seien, um sich Märchen erzählen zu lassen. Greift man den Höhenzug als geografischen Hinweis auf, so findet man nordwestlich von ihm den Bergwerksort Osterwald, den möglichen Arbeitsplatz der ‚sieben Zwerge‘. Dort wurde seit dem 16. Jahrhundert ein Steinkohlenbergwerk (Hüttenstollen Osterwald) betrieben. Glasproduktion, die den Bau eines Glassarges ermöglicht hätte, gab es in der Nähe durch das Lauensteiner Glas. Verlängert man die Linie von Osterwald über die Sieben Berge bei Alfeld, so kommt man zur Ruine der Stauffenburg, in der die ‚böse Stiefmutter‘ gewohnt habe. 2002 haben Bürger von Alfeld, das an der Leine unmittelbar südwestlich der Sieben Berge liegt, in diesen einen Schneewittchenpfad ausgewiesen.

关于白雪公主这个童话的起源现在一共有4种推测,分别是Schneewittchen bei Alfeld、Schneewittchen bei Kassel、Schneewittchen in Mittelhessen和 Schneewittchen in Lohe am Main,以上是这四种推测中最符合格林童话中版本的一种——即“阿尔弗雷德地区的白雪公主”,阿尔弗雷德地区即南下萨克森州哈茨山地区。

其中“七座山”位于如今上哈茨地区Hildesheim行政区内,完全符合童话中有关七个小矮人住所的描述。至于矿井,最有可能的地点则是如今的Osterwald市,其在16世纪是重要的煤炭产地。而其附近的Lauenstein地区则是著名的玻璃制品产地——这也解释了皇后魔镜的由来。将Osterwald和“七座山”的连线向西南延长,就会发现这位恶毒继母的住所——现在已是废墟的Stauffenburg,在克劳以东10公里处,我总觉得公主在逃亡的时候肯定是经过过我大克劳的,虽然当时很有可能此地还是荒无人烟——她也真能跑呢。

未完待续,如果有何异议,欢迎讨论!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *